Logo von PAYOS Polstermanufaktur
Stimmungsbild Manufaktur

Manufaktur

Raum für Entfaltung

Mit meiner Manufaktur in Wiesbadens Nerostraße habe ich mir einen innigen Traum erfüllt und einen Ort gefunden, an dem ich auf sehr persön­liche Art und Weise individuelle Möbel­träume meiner Kundschaft zum Leben erwecken kann.

Sofia schaut in ihren Innenhof

Das Herzstück der PAYOS Polster­manufaktur ist meine offene Werkstatt. Dort möchte ich traditionelle Polster­materialien greifbar und meine Handwerks­kunst sichtbar machen. Wer meinen Laden während der Öffnungs­zeiten betritt, kann mir bei der Arbeit über die Schulter blicken. So kann auch jeder mit eigenen Augen sehen, was bei PAYOS in den versteckten Schichten eines traditionellen Polsters tatsächlich verarbeitet wird (heutzutage leider nicht immer eine gelebte Selbst­verständ­lich­keit).

dummybild
Sofia vor einem eindrucksvollen Sofa

Direkt daneben warten meine geschätzten Bücher zu antiken Möbeln, Stil­epochen und traditionellen Polster­techniken sowie liebevoll ausgewählte Stoffmuster-Kollektionen auf ihren Einsatz. Hier stöbere ich gemeinsam mit meinen Kund*innen, berate zu stilkonformen Restaurierungen, präsentiere alternative Polster­techniken, lasse Hände über exklusive Stoffe streifen und spinne auch gerne mal verrückte Ideen.

dummybild
dummybild

Ort der Inspiration

Wer sich bei PAYOS umschaut, entdeckt in meinem Ladeneck selbst­gefertigte Kreationen und Dekorationen. Es gibt Stoffe, denen ich einfach nicht widerstehen kann. Sie werden dann kurzer­hand zu Kissen, Plaids, Bespannungen von Lampen­schirmen und anderen inspirierenden Wohn­begleitern.

dummybild
dummybild
dummybild
dummybild

So sehr ich mein eigenes Handwerk liebe, so faszinierend finde ich auch andere Menschen und Manufakturen, die mit Liebe zum Detail und hochwertigen Materialien Außer­gewöhn­liches schaffen. Deshalb finden Sie bei PAYOS immer wieder Einzel­stücke und Entdeckungen meiner Erkundungs­touren, die ein Zuhause stilvoll und individuell in Szene setzen. Hierzu zählen zum Beispiel Designer-Kleinmöbel der Bielefelder Werkstätten, elegante Plaids und Teppiche des französischen Luxus­herstellers Nobilis und der deutschen Marke JAB.

dummybild
dummybild
dummybild
dummybild
dummybild
dummybild

Straße der Nostalgie

Heimat von PAYOS ist die Nerostraße und ich könnte mir keine schönere für meine Polster­manufaktur ersinnen. Wer durch die quirlige Gasse am Saum des Nerotals mit seinen prachtvollen historischen Villen flaniert, passiert nostalgische Cafés, gemütliche Bars, originelle Einzelhändler, Ateliers und Künstler jeglicher Couleur. Früher galt die benachbarte Taunus­straße als Meile der Antiquitäten­händler und in der Nerostraße tummelten sich die zugehörigen Handwerks­betriebe für fachmännische Restau­rierun­gen von Holz, Metall und Polstern. Noch heute kann man so manches alte Firmenschild aus alten Tagen an den Fassaden der Häuser entdecken. Wo sonst also könnte ich authentischer und leiden­schaftlicher für den Fort­bestand des traditionellen Polster­handwerks leben und arbeiten, als inmitten dieser Historie. Hier bin ich umgeben von einer lebendigen Gemein­schaft, in der Künstler, Handwerker, Dienst­leister und Händler beherzt an tradierten Werten festhalten und mit Passion an den Details arbeiten, die das Besondere bewirken.

Türschelle

Falls Sie diesen magischen Ort erstmalig entdeckten oder wieder einmal durch­streifen, dann schauen Sie gerne spontan bei PAYOS vorbei. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Wartender Arbeitsplatz
Facebook
Instagram
Instagram
Pinterest